Urheberrecht - Filesharing - Belehrung Kinder Filesharing

Filesharing: In drei Schritten zur angemessenen Belehrung Ihres minderjährigen Kindes

Nicht erst seit der Presseerklärung zu den BGH Entscheidungen „Tauschbörse I-III“ (nunmehr im Volltext veröffentlicht: Urteile vom 11. Juni 2015 – I ZR 19/14, I ZR 21/14 und I ZR 75/14) stellt sich die Frage, auf welche Art und Weise Eltern verpflichtet sind, ihre minderjährigen Kinder bei erstmaliger Überlassung des Internetanschlusses darüber zu belehren, dass die Benutzung von Tauschbörsen rechtswidrig und damit verboten ist, wenn urheberrechtlich geschützte Werke getauscht werden weiterlesen...

In Urheberrecht von Ralph KlenkeVeröffentlicht am

anwalt urheberrecht

Anwalt für Urheberrecht

Sicherung Ihrer wirtschaftlichen Existenz Sofern Sie den Inhalt Ihrer persönlichen Idee kreativ und individuell in eine äußere Form gebracht haben, steht Ihnen das Recht an dem geschaffenen Werk aufgrund des Urhebergesetzes zu. Es bedarf also der Umsetzung der Idee in eine körperliche Form. Die reine Idee ist nicht geschützt. Davon abzugrenzen ist die technische Idee, welche als Erfindung patentrechtlichen Schutz genießen kann. Als Urheber entscheiden Sie allein, was mit Ihrer weiterlesen...

In Urheberrecht von Ralph KlenkeVeröffentlicht am